Wachen Sie in London auf in Amsterdam auf: Von englischem Frühstück zu Ausgehoptionen

Last modified on August 7th, 2015 at 8:41

Januar 14, 2015
Alex

Wenn Sie eine Reise nach London vorhaben oder gerne einmal Amsterdam erkunden wollen, verlängern Sie Ihre Reise um ein paar Tage, um auch noch eine anderen faszinierende europäische Hauptstadt direkt auf der anderen Kanalseite kennenzulernen.

Wir geben das Wort an Reise-Blogger und die Finalisten des Big Blog Exchange 2014 Kitty Chan aus Hongkong und Jono Cusack aus Australien. Erhalten Sie Tipps, wie Sie als Kulturenthusiast und Frühstücksliebhaber das Beste aus ihrem London-Aufenthalt holen, und wie Sie Amsterdam, in einem anderen Licht sehen als dem Rotlicht, von dem wir alle schon gehört haben.  

Entdecken Sie die roten Busse in London und die Aussichten am Flussufer, die dunklen Ecken und den leckeren Käse Amsterdams. Erleben Sie diese beiden faszinierenden Städten aus einer ganz neuen Perspektive:  

Buchen Sie jetzt ein HI Hostel in London und Amsterdam und sparen Sie sich Buchungsgebühren. Zusätzlich erhalten Sie eine kostenlose eMembership für ein Jahr, die Ihnen Zugang zu einer langen Liste an Rabatten und Sonderangebote verschafft.

Klicken Sie hier  um in London und Amsterdam aufzuwachen.  

Weg von London nach Amsterdam

Haben Sie es satt ständig zu fliegen? Sie können ein Stadtereise in zwei Städte für einen Bruchteil der Kosten erhalten, indem Sie von London nach Amsterdam oder umgekehrt die Fähre, den Bus oder den Zug (Eurostar und Thalys) nehmen.

Laut unseren Informationen vom August 2014 kostet die Hin- und Rückfahrt von London nach Amsterdam, bei Buchung eine Woche im Voraus mit dem Bus nur £ 35. Die Reise mit der Fähre ist kostet mit £ 103 wesentlich mehr und mit dem Zug ist es noch etwas teurer mit £250.

Wachen Sie in London auf, der Stadt des Englischen Frühstücks

Von Kitty Chan

Als ich herausfand, dass ich dieses Jahr Finalistin von  Blog Exchange (BBE) war und eine Reise nach London gewonnen hatte, dachte ich als erstes daran… English Breakfast, hier komme ich!

Wir Hongkonger lieben den ganzen Tag Frühstück essen zu können, einen volle Teller mit Essen, der aus Großbritannien stammt. Für mich als Frühstückliebhaberin und Entdeckerin war das eine tolle Möglichkeit, die britische Frühstückskultur hautnah zu erleben. Was könnte besser sein, als in London zu einem richtigen englischen Frühstück aufzuwachen?

londonkittybreakfast

Beginnen Sie den Tag wie in einem Traum mit den viele Frühstücksmöglichkeiten, die es in London gibt und die von den Küchen aus der ganzen Welt inspiriert sind.

Ich war im YHA London St Pancras für 4 Nächte, und dank seiner ideale Lage konnte ich London frei erkunden. Es sind nur 5 Minuten zu Fuß bis zum berühmten und atemberaubenden St Pancras Bahnhofsgebäude. Daher konnte ich ganz leicht die Tube (Londons U-Bahn System) erreichen. Das Londoner U-Bahnnetz sieht wie ein Spinnennetz aus, aber im Vergleich zu einigen asiatischen U-Bahn-Netzen, beispielsweise in Tokyo oder Hongkong, konnte ich mit der Komplexität gut umgehen. Ein paar leckere Frühstückecken, die ich empfehlen würde, sind unter anderem The Breakfast Club (die befinden sich in den angesagten Vierteln Soho, Camden und Angel), The Diner (amerikanisches Frühstück der Spitzenklasse) und Bill’s (moderne ganztags warme europäisches Küche, vor allem super, um den Tag zu beginnen). Alle sind überall in London vertreten, so dass Sie früh am Morgen nicht weit reisen müssen.

Wenn der berühmte britische Regen kommt, können Sie Ihr englisches Frühstück auf gemütlichen in Hostel-Lounge genießen. Jedes YHA bietet ein herzhaftes Frühstück zu einem kleinen Aufpreis. Für mich gab es Obst, Joghurt, Müsli und Milch, Toast und Marmelade, Eier, Speck und Bohnen natürlich. Das Beste daran ist, dass man noch im Schlafanzug frühstücken kann.

hostelbreakfastYHA

Frühstück im YHA London St Pancras

Was ich am meisten an London liebe, ist, dass fast alle Museen und Kunstgalerien kostenlos sind. Jeden Tag nach dem Frühstück verbringe ich die meiste Zeit in historischen Gebäuden, umgeben von Fossilien, Mumien und Kunstwerken. Wissen ist immer das beste Souvenir, das ich nach einer Reise mit nach Hause nehmen.

londonkitty

Zuletzt sollten Sie einen Besuch im Hyde Park nicht vergessen. Genießen Sie ein kleines Picknick unter der Sonne (wenn Sie Glück haben, und die London an dem Tag scheint!). Man kann überall Obst und Nahrungsmittel für unterwegs in von Supermärkten oder auf Straßenmärkten kaufen.

Wenn Sie unter den Bäumen mit Eichhörnchen sitzen und süße Erdbeeren naschen, werden Sie verstehen, was das Leben ausmacht.

Folgen Sie Kitty:  Blog, Weibo, Instagram.

Hostels in London. 

Aufenthalt in Amsterdam: Entdecken Sie Alternativen zu Coffee Shops und Rotlichtviertel

Von Jono Cusack

Seien wir mal ehrlich: Wenn Sie als junger Rucksacktourist nach Amsterdam reisen, dann sind Sie kaum darauf aus, die Wunder zu bestaunen, die diese atemberaubende Stadt zu bieten hat.

Sie werden in die Coffee Shops und in das Rotlichtviertel wollen und nebenbei ein paar Heineken trinken wollen, und das ist absolut in Ordnung. Wenn Sie sich eventuell dazu aufraffen können, die ein oder andere Kneipentour auszulassen, dann gibt es dort noch einige Sachen, die Sie entdecken können.

amsterdam-2551_1280

  • DasVan Gogh-Museum ist etwas Besonderes, und wenn Sie es nicht bereit jetzt zu schätzen wissen, dann werden Sie es später zu schätzen wissen, dass Sie dort gewesen sind.
  • Wenn Sie sämtliche Pommes in Stadt ausprobiert haben, gehen Sie in ein indonesisches Restaurant. Indonesien war einmal eine ehemalige Kolonie der Niederlande und seine Küche ist inzwischen an dessen Ufern angekommen.
  • Das Anne Frank Museum steht immer auf der Liste der Top-Sehenswürdigkeiten: bereiten Sie sich darauf vor, damit Sie auch möglichst viel davon mitnehmen. Wenn Sie nur kommen, weil Sie glauben, dass Sie kommen müssen, dann lassen Sie es besser.
  • Wenn Sie Krach und Lärm mögen, dann gehen Sie insMelkweg oder ins Paradiso. Hier finden oft unglaubliche Konzerte statt.
  • Zu guter Letzt, nehmen Sie sich Zeit, um die Kanäle zu genießen und auf einer Kanaltour durch die Stadt zu entspannen. Es gibt mehr als hundert Kilometer an Kanälen, über 90 Inseln und 1.500 Brücken.
56637972_7120153789_o

Photo Credit: Josef Stuefer

Amsterdam ist ein Tor nach Europa. Es ist einer der schönsten Orte zum Feiern und sie werden einige berauschende Nächte haben. Aber verschwenden Sie nicht nur ihre Zeit dort. Es gibt so viel mehr dort zu erleben als Bars und Coffee Shops.

Folgen Sie Jono auf seinen Abenteuern in der Welt seesomething.com.au.

Hostels in Amsterdam. 


Klicken Sie hier um Ihr Abenteuer zu beginnen werden Sie Teil der Unterhaltung mit #wakeup15.

No comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

HI Newsletter

Don't miss out on great deals, discounts and travel tips. Create an account today and sign up for the monthly HI Newsletter.

Create an account