15 Tipps um in Hostels Anschluss zu finden

Last modified on Februar 19th, 2015 at 10:17

Januar 09, 2015
Alex

In Hostels geht es hauptsächlich darum, über neue Leute kennenlernen, aber wie bringt man Fremden dazu aufzutauen? Sie müssen nicht in die Privatsphäre von anderen eindringen. Vergessen Sie die Vorstellung andere im Sturm für einen einzunehmen, das unangenehme Gefühl ist nur in Ihrem Kopf.

Wir baten Sie, die Reisenden durch die Welt, Ihre Ideen mitzuteilen; hier sind also Ihre Lieblingssprüche, freundlichen Einführungen und geradezu abgefahrene Tipps für erste soziale Kontakt:

  1. „Hi, ich bin Amerikaner, wo geht es hin” - Ed Gilroy

  1. „Haben Sie das Passwort für das WiFi?“ - Ragna, HI Norwegen

  1. “Essen teilen” – Julia Raasch Ubert

Wenn Sie Alleinreisender sind, kann das Einkaufen für eine Person schwierig sein. Kaufen Sie große Mengen, wenn Sie mehr als nur ein paar Tage bleiben: es ist günstiger, Sie können wetten, dass Sie jemanden finden, der Ihre Spezialität, Pasta mit Bohnen, probieren möchte. Und wenn sie dann allerdings nicht kein Problem, Sie können es immer frieren.

img31963-HI-Lub-d-Siam-Square,-dorm-room-with-2-women-

  1. „Hey, von wo kommt Ihr” Lucy Francesca

  1. „Hallo, ich bin *Ihr Name*.“ - Gary Reid

Der Klassiker.

  1. „Möchten Sie ein Bier?” Das ist alles, alles, was man braucht. Rucksacktouristen sind versessen auf kostenlosen Alkohol, schauen Sie sich nur die gnadenlos günstigen Happy Hours an der Hostel-Bar an.” -

Jono Cusack

img31957-HI-Lub-d-Siam-Square,-double-room-with-floating-couple-

  1. “Pfannkuchen machen”Kelly Pike

Viele Herbergen bieten kostenlose Pfannkuchen-Mischungen an: Der perfekte Weg, um das Eis zu brechen, und noch einmal, dass der rote Faden – kostenloses Essen.

  1. “Wo geht es hin?” - Marc Sorbe

Hier ist ein Satz, der möglicherweise Ihre bisherigen Pläne durchkreuzen kann: Hören Sie anderen Hostelbesuchern zu, seien Sie bereit, sich nicht so streng an Ihren Zeitplan zu halten und unternehmen Sie etwas spontan – geben Sie Ihre Reiseroute auf und lassen Sie sich auf einen Ausflug mit einer neuen Gruppe von Menschen ein. Es ist vielleicht das beste, für das Sie sich je entschieden haben.

  1. „Kommen Sie oft hierher?” - Liesbet Maroye

Für die einen ist es ein abgenutzter Anmachspruch, aber die Chance ist, dass Sie einen gut informierten lokalen Führer finden.

img31968-HI-Lub-d-Siam-Square,-TV-room-with-a-man-and-woman-in-it

  1. “Ich bin gerade erst angekommen – was haben sie getan, dass Sie empfehlen würden? Um ehrlich zu sein, ich brauchen nur selten einen Spruch, um das Eis zu brechen, ein Lächeln genug, um eine Unterhaltung zu beginnen, selbst wenn es eine Sprachbarriere gibt. Und wenn das nicht funktioniert, , dann möchte ich mit der Person auch nicht sprechen. “Joanna Shindler

  1. „Ich weiß, wo Sie schon einmal waren, Sie wissen, wo ich hin will. Keine Gespräch über das Reisen heute, lassen Sie uns gehen.” Das Einfachste ist natürlich zu fragen, „Wo sind Sie so herumgekommen“ oder etwas in der Art, aber nachdem man für zwei Monate lang dieselbe Geschichte 5 Mal am Tag erzählt hat, ödet das nur noch an. Manchmal haben wir alle nur genug davon und brauchen eine Pause. Dann reden wir über Filme und Musik, und nicht Berge und Manhattans.” – - Jono Cusack

  1. „Wenn gibt es im Hostel hat Spiele- Quizabende?” - Lauren Perry

… Oder Kneipentouren oder Abende mit kostenlosem Essen, oder Grillabende, Partys, Führungen durch die Gegend. Hostels bieten eine Vielzahl an Veranstaltungen, um mit anderen ins Gespräch zu kommen.

img31975-HI-Lub-d-Siam-Square,-laundry-room-

  1. „Hallo! sprechen Sie *Sprache einfügen*?” - Judy Riddell

Zeichensprache und erklärendes Herumhüpfen sind immer viel Spaß, aber die Kommunikation ist einfacher, wenn man die gleiche Sprache spricht. Wenn nicht – dann ist jetzt die Zeit eine zu lernen!

  1. „Wie viele Länder haben Sie schon bereist? Ich werde bald 80 Länder bereist haben. Wie bitte, Sie haben dieses winzige Dorf in Mittelamerika nicht bereist? Was haben Sie mit Ihrem Leben gemacht?” – Alex

Nervige Reisende werden immer eine Antwort erhalten, selbst wenn es nicht das die gewünschte ist.

  1. „Mir gefällt es nicht hier. Es gibt zu viele Touristen.“

Wir wollen alle abseits ausgetretener Pfade reisen. Aber wenn Sie diesen Satz immer wieder hören, kommt er Ihnen vielleicht ein wenig abgehoben vor. Schließlich sind Sie hier auch nur Fremder, egal wie Sie es drehen und wenden.

img31964-HI-Lub-d-Siam-Square,-dorm-room-with-a-man-and-woman

Haben Sie Lust, dieses Jahr Ihren Horizont zu erweitert und eine Reise nach Nordeuropa zu buchen? Jetzt ist die Gelegenheit – wir bieten eine kostenlosen eMembership und verzichten auf Buchungsgebühren in 15 unserer Lieblingsstädte in Nordeuropa bis zum 15. Februar: klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.

Sie treffen vielleicht die Leute, mit denen Sie in den nächsten Jahren die Welt erkunden werden

2 Comments. Leave new

I washed my t-shirts one time with the high priced travel soap.  Guess what?   I had soap stains on my shirt and it still smelled manky.  I have yet to visit a hostel that didn t offer cheap laundry service or at least know where one was located nearby.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

HI Newsletter

Don't miss out on great deals, discounts and travel tips. Create an account today and sign up for the monthly HI Newsletter.

Create an account